Eurovision 2010

62% – Monsterquote für Lena!

Lena Meyer-Landrut - die große Siegerin des Eurovision Song Contest 2010Die Erfolgsmeldungen rund um Lena reißen nicht ab. Nicht nur, dass sie den Eurovision Song Contest erstmals seit 1982 für Deutschland eingefahren hat, nein auch die Einschaltquoten für die ARD waren schlicht märchenhaft. Gegen Fußball und Boxen (im ZDF und auf RTL) holte Lena 14,69 Millionen Gesamtzuschauer – 49,1%. Bei den so genannten „werberelevanten Zuschauern“, also denen zwischen 14 und 49 Jahren lag die Quote gar bei traumhaften 61,6%. Das ist die höchste gemessene Gesamtzuschauerzahl für den Eurovision Song Contest in Deutschland seit 1980. Wer’s ausführlich lesen will, findet hier einen guten Artikel dazu.

Wunder gibt es immer wieder – Glückwunsch Lena!

Lena Meyer-LandrutEin spannendes Finale ist zu Ende – and the winner is….. Leeenaaaaaaa! Lena hat also den Eurovision Song Contest 2010 für Deutschland gewonnen – Herzlichen Glückwunsch hierzu. „Silber“ geht an maNga aus der Türkei, „Bronze“ an Paula Seling und Ovi aus Rumänien – auch diesen beiden herzliche Glückwünsche. Die rote Laterne hingegen wurde dieses Jahr an Josh aus Großbritannien vergeben. Einen kleinen Skandal gabs auch – während des spanischen Auftritts hatte sich ein Fan auf die Bühne „geschlichen“ und an der Choreografie „teilgenommen“. Er musste von der Security von der Bühne gebracht werden – und Spanien durfte am Ende ein Weiteres Mal ran. Ob es Einfluss aufs Ergebnis hatte? Wir werden es wohl eher nie erfahren…

Den ganzen Artikel lesen…

Wahnsinn! Lena gewinnt!

Aus allen Ländern – außer Weißrussland, Armenien, Georgien Moldawien und Israel – gab es Punkte und Lena holt den Sieg mit über 200 Punkten. Vor und. Herzlichen Glückwunsch – unglaublich ist das, 28 Jahre nach Nicoles Erfolg, der zweite Erfolg überhaupt erst! Glückwunsch an Lena und an Stefan Raab! Letzter wurde übrigens Großbritannien.

Eurovision Song Contest, „Poll Of Polls“ und anderes

Eurovision Song Contest 2010Wie endet der Eurovision Song Contest? Wir haben dazu (nochmals aktualisiert) den Stand der Dinge bei OGAE, beim NDR, bei bwin und bei William Hill in eine „Poll Of Polls“ eingerechnet. In den Einzelwerten zeigt sich dabei Einiges: So ist kurz vor Beginn der Veranstaltung der Vorsprung von Safura (Aserbaidschan) auf Lena kräftig zusammengeschmolzen (bei William Hill) oder sie ist mittlerweile sogar bereits knapp hinter Lena eingeordnet (bwin). Auf den hinteren Plätzen hat sich Großbritannien in den letzten Stunden bei William Hill kräftig nach oben gearbeitet (das bedeutet, es wurde auf Großbritannien gewettet), aus der Tiefe des Raumes ist Sofia Nizharadze aus Georgien bei OGAE plötzlich im Favoritenkreis dabei – und in den Wettbüros immerhin im gehobenen Mittelfeld angekommen.

Den ganzen Artikel lesen…

Eurovision Song Contest: Finalvorschau (IV)

Eurovision Song Contest 2010 - das FinaleDie letzten sieben Auftritte im Finale des Eurovision Song Contests 2010 haben es in sich – gleich vier der sieben Titel werden als potenzielle Kandidaten für einen Platz unter den ersten fünf gehandelt. Darunter mit Lena Meyer-Landrut auch der deutsche Beitrag – erstmals seit vielen Jahren. Aber eben auch Eva Rivas aus Armenien, die direkt vor Lena auf der Bühne stehen wird, Harel Skaat aus Israel sowie Chanée & N’evergreen aus Dänemark werden Chancen auf einen vorderen Platz eingeräumt, dazu kommt mit Filipa Azevedo aus Portugal eine Interpretin, die im Semifinale einen der stärksten Auftritte hinlegte und bei einer Wiederholung dieser Leistung auch nicht vollkommen außer Acht gelassen werden darf. Spannend wird es also auf jeden Fall – und am Ende des Abends werden wir dann auch wissen, ob David Meiländer mit seiner Skepsis in Bezug auf Lenas Chancen Recht behält – oder der Rest der u-kult.de-Redaktion, der sie zwar nicht auf Platz 1, wohl aber weit vorne sieht.

Den ganzen Artikel lesen…

Eurovision Song Contest: Finalvorschau (III)

Eurovision Song Contest 2010Der dritte Block des Finales des Eurovision Song Contests steht nun an, hier treffen nun mit Juliana Pasha aus Albanien und Helena Björk aus Island zwei Interpretinnen mit Songs sehr ähnlicher Stilrichtung aufeinander – deutlich ähnlicher noch als Zypern/Belgien. So dass sich auch hier die Frage stellt, ob das einem oder beiden Beiträgen schaden wird. Geht es nach der Sangeskunst, kann dabei eigentlich nur Juliana Pasha gewinnen – verglichen mit ihr hat Helena Björk noch nicht einmal den „dritten Gang“ gefunden, während Juliana im sechsten fährt. Aber der Contest ist unberechenbar – und so könnte es am Ende auch umgekehrt kommen. „Schaun mer mal“, würde ein bekannter Bayer hier wohl sagen. Mit der Georgierin Sofia Nizharadze ist ein erster „Coup de Coeur“ der Redaktion dabei – und mit Alyosha aus der Ukraine folgt der zweite (fast) auf dem Fuß.

Den ganzen Artikel lesen…

Eurovision Song Contest: Finalvorschau (II)

Eurovision Song Contest 2010Nach diesem Block ist auch schon (fast) Halbzeit beim Eurovision Song Contest. Eine spannende Frage dabei wird sein: Schadet es Zypern und/oder Belgien, das sie so nah „aufeinander sitzen“?  Zu hoffen ist das nicht. Am Ende des Abends wird man mehr wissen, eines darf man aber hoffen: Dass Weißrussland in diesem Kontext völlig baden geht. Und ein wenig Hoffnung, dass auch Niamh Kavanagh nicht in die Top 10 einzieht, besteht auch noch – immerhin hat sie dieses Mal nicht Slowenien im Vorprogramm. Dafür aber (und daher muss man befürchten, dass sie deutlich weiter vorne landet als es verdient wäre) einen der qualitativ schwächsten Beiträge des Finales. Da wird sie wieder strahlen, ohne selbst etwas dazu tun zu müssen. Nunja, Glück braucht der Mensch eben auch.

Den ganzen Artikel lesen…

Eurovision Song Contest: Finalvorschau (I)

Eurovision Song Contest 2010Samstag, 21 Uhr, ist es soweit – das Finale des Eurovision Song Contests 2010 in Oslo beginnt. Dabei sein wird dann auch Lena, die von Vorjahressieger Alexander Rybak ebenso zu seiner Favoritin erklärt wurde wie vom dreimaligen Sieger Johnny Logan. Logan meinte im Übrigen zu Recht, dass ein Sieg Lenas für den Contest insgesamt wichtig wäre, würde er doch das Interesse der Plattenindustrie für diesen Wettbewerb wieder entfachen. Ob Europas Telefonstimmen und Jurys dem folgen werden? Schön wäre es ja, aber so richtig kann die u-kult.de-Redaktion nicht daran glauben. Auf einen Einzug in die Top 5 hoffen wir aber dennoch (im Optimalfall). Das wünschen wir im Übrigen auch Armenien, Georgien, der Ukraine und Portugal von Herzen.

Den ganzen Artikel lesen…

Glückwunsch, Ukraine und Armenien!

Eva Rivas aus ArmenienAus dem zweiten Halbfinale gehen (in der gezogenen Reihenfolge) Georgien, die Ukraine, die Türkei, Israel, Irland, Zypern, Aserbaidschan, Rumänien, Armenien und Dänemark ins Finale. Insgesamt zeigte auch die Liveversion, dass das zweite Halbfinale das deutlich stärkere war. Persönliche Entdeckung des Abends war übrigens Alyosha aus der Ukraine, die neben Sofia Nizharadze aus Georgien den Auftritt des Abends hinlegte. Und entgegen mancher Umfrage erreichten beide das Finale – der Auftritt am Abend hat da sicher eine Rolle gespielt. Ein wenig mau kam die große Favoritin Safura aus Aserbaidschan daher, das wirkte doch arg „möchtegern“ – fürs Finale reichte es dennoch. Besondere Erwähnung an dieser Stelle auch an InCulto aus Litauen, auch wenn diese das Finale leider verfehlten.

Den ganzen Artikel lesen…

Glückwunsch, Portugal!

Filipa Azevedo aus Portugal ist im Finale des Eurovision Song Contest 2010 in OsloDas erste Halbfinale des Eurovision Song Contests 2010 ist über die Bühne, zehn Finalisten sind gefunden (in der Reihenfolge, in der die Umschläge gezogen wurden): Bosnien-Herzegowina, Moldawien, Russland, Griechenland, Portugal, Weißrussland, Serbien, Belgien, Albanien und Island. Hervorzuheben ist dabei, dass insbesondere Moldawien, Albanien und Portugal ihre Teilnehmer „auf den Punkt fit“ hatten und mit richtig starken Auftritten zu Punkten wussten, während die lettische Teilnehmerin Aisha – von u-kult.de zuvor ja besonders gelobt – einen schwarzen Tag erwischte und sich so die Finalteilnahme verbaute. 7 der 10 in der „Poll Of Polls“ vorne gesehenen Beiträge sind damit im Finale dabei – von den zehn u-kult.de-Wunschfinalisten immerhin sechs.

Den ganzen Artikel lesen…