Empfehlung

Emma rockt

Schiena von Emma Marrone rockt!

Schiena von Emma Marrone rockt!

Emma Marrone ist in Italien mittlerweile ein Superstar. Ihre Verkaufszahlen schlagen selbst die eines Eros Ramazotti. Jedes ihrer Alben erreichte bisher mindestens Platz zwei der Charts, drei der vier bisher erschienenen gar Platz 1. Ihr aktuellstes Werk heißt „Schiena“ – und anlässlich der Tatsache, dass sie sich heute Abend auf der Eurovisionsbühne die Ehre gibt sei dieses heute hier vorgestellt. Und eines sei vorweggenommen: Die Siegerin von San Remo 2012 rockt das Haus.

Den ganzen Artikel lesen…

Ein Meisterwerk entsteht

Bon anniversaire les Enfoires - Bild M. PohlmannEs ist eine „Operation am offenen Herzen“, die rund 40 Künstlerinnen und Künstler aus Frankreich jährlich unternehmen, um ein immer wieder beeindruckendes Spektakel für den Guten Zweck zu erschaffen. Dieses Mal hatte u-kult.de die Gelegenheit, die Entwicklung der diesjährigen Edition aus nächster Nähe zu beobachten – von der „öffentlichen Generalprobe“ bis zum Endprodukt „Bon anniversaire, Les Enfoires„. Oder besser: Bis zu der Fassung, aus der dann eine TV-Sendung sowie eine DVD geschnitten wird. Beeindruckend, was in so kurzer Zeit alles möglich ist…

Den ganzen Artikel lesen…

Spektakel total

Robin des Bois, Foto: M. Pohlmann„Sie wollen Eintrittskarten für ‚Robin des Bois‚? Frühestens für eine Vorstellung in fünf Wochen“. So oder so ähnlich dürften derzeit so manche Gespräche an den Vorverkaufsstellen laufen – das Problem an der Sache: Anfang Januar endet die Zeit dieses Musicals in Paris bereits, dann geht es auf Tournee durch ganz Frankreich. 500.000 Tickets wurden für das Musical bisher verkauft, das seit dem 26. November 2013 im Palais des Congrès in Paris zu sehen ist. Ein Riesenerfolg also – und das hochverdient. Denn was man im Saal geboten bekommt, ist nicht mehr und nicht weniger als „Spektakel total“ – ein großartiges Erlebnis für Augen und Ohren.

Den ganzen Artikel lesen…

Goldene Stimme aus der Ukraine

Zlata OgnevichSie heißt Zlata Ognevich und ist sozusagen „unsere persönliche Entdeckung“ auf dem Weg zum Eurovision Song Contest 2013 in Malmö – alleine für sie hat es sich gelohnt, all die Beiträge dieses Jahr schon im Vorfeld anzusehen und anzuhören. Eine Vollblutmusikerin deluxe, die sich als Person eher über ihre Lieder beschreibt als mit Sätzen abseits ihrer Songtexte. Eine Person, bei der man sofort merkt, dass sie Musik lebt und deren persönlicher Musikgeschmack breitest gefächert ist – von Chopin bis Katie Melua und von „Notre Dame de Paris“ bis Sting. Ihrem Charme und ihrer Sangeskunst ist aber nicht exklusiv die u-kult.de-Redaktion erlegen, auch die ausländischen Diplomaten in der Ukraine waren sich einig, als sie sie verdientermaßen 2011 zur „besten Stimme der Ukraine“ wählten.

Den ganzen Artikel lesen…

Chapeau, Ukraine…

…und „Peinlich, Deutschland“ – so lassen sich die Vorentscheide in der Ukraine und in Deutschland zum Eurovision Song Contest zusammenfassen.

Im Jahr eins nach Stefan Raab zeigte die ARD wieder, warum man ihr keinesfalls alleine die Songauswahl für den Song Contest anvertrauen sollte. Denn das Niveau des deutschen Beitrages ist direkt wieder auf der (kaum messbaren) Höhe angekommen, auf der es sich vor Raabs Eingreifen mit „Alex Swings, Oscar singt“ bewegt hatte.

Den ganzen Artikel lesen…